Webdisclosure.com

Search

PVA TEPLA AG (FRA:TPE) Original-Research: PVA TePla AG (von Montega AG): Kaufen

Directive transparence : information réglementée

28/04/2023 13:31

Original-Research: PVA TePla AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu PVA TePla AG

Unternehmen: PVA TePla AG
ISIN: DE0007461006

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 28.04.2023
Kursziel: 33,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Miguel Lago Mascato

Preview: Q1-Zahlen dürften Wachstumsdynamik des Vorjahres bestätigen und deutliche Profitabilitätsverbesserung aufweisen

PVA TePla wird am 04. Mai Q1-Finanzkennzahlen veröffentlichen. Basierend auf dem hohen Auftragsbestand zum 31. Dezember gehen wir von einer deutlichen Steigerung des Konzernumsatzes aus. Der Auftragseingang dürfte sich u.E. stabiler entwickeln als es bisher vom Markt erwartet wird.

Peer-Kennzahlen implizieren positive operative Entwicklung: Der Hersteller von Anlagen zur Halbleiterherstellung ASML hat jüngst Q1-Ergebnisse veröffentlicht, die umsatz- und ergebnisseitig deutlich über dem Analystenkonsens liegen und u.E. die weiterhin starke Umsatzentwicklung in der Zulieferindustrie untermalen. Die Auftragslage hingegen, repräsentiert durch die Nettobestellungen, verliert derweil deutlich an Dynamik (-46,2% yoy, -40,6% qoq). Die gestern veröffentlichten Q1-Zahlen von Peer Aixtron enttäuschten indes. Dieser verbuchte einen Umsatzrückgang in Q1 von 13,0% yoy auf 77,2 Mio. Euro, der jedoch ausschließlich auf eine verzögerte Umsatzrealisierung zurückzuführen ist. In Summe stehen seit Q4 Auslieferungen im Wert von rund 70 Mio. Euro aus. Wir gehen davon aus, dass die Q1-Umsatzmarke bereinigt um diesen Effekt deutlich über dem Vorjahr gelegen hätte. Der Auftragseingang zeigte sich hingegen stabil und konnte ggü. dem Vorjahr vom hohen Niveau um 7,0% yoy auf 140 Mio. Euro gesteigert werden (Book-to-bill Ratio: 2,0x).

Deutliches Umsatzwachstum durch Abarbeitung des hohen Auftragsbestands: Analog zur Umsatzentwicklung bei den Peers erwarten wir auch bei PVA TePla ein deutliches Umsatzplus beim auf Halbleiter spezialisierten Segment Semiconductor Systems (MONe: 29,7 Mio. Euro; +18,6% yoy). Deutlich zweistellige Erlöszuwächse sollte auch das Segment Industrial Systems verzeichnet haben (MONe: 14,9 Mio. Euro; +81,8% yoy). Beide Segmente dürften dabei von den hohen Auftragsbeständen profitiert haben (Stand 31.12.: 324,3 Mio. Euro). Damit dürfte der Konzern umsatzseitig die hohe Wachstumsdynamik des Vorjahres fortsetzen (MONe: 44,6 Mio. Euro; +34,1% yoy). Trotz einer hohen Vorjahresbasis von 61,4 Mio. Euro (u.a. SiC-Kristallzucht für STMicroelectronics) beim Auftragseingang dürfte dieser in Q1 2023 die langfristigen Wachstumsperspektiven untermauern und eine ausgeglichene Book-to-bill Ratio implizieren, in Summe allerdings unter der Vorjahresmarke liegen.

Spürbare Profitabilitätssteigerung ggü. schwachem Vorjahresquartal: Ergebnisseitig dürfte sich das hohe Umsatzwachstum in einer deutlichen Ausweitung der Profitabilität niedergeschlagen haben. Auf EBITDA-Ebene erwarten wir ein Niveau von ca. 5,0 Mio. Euro, was einer Marge von rund 12,0% entspricht (+47,0% yoy; Marge: +2,0 PP yoy). Die deutliche Profitabilitätssteigerung dürfte von beiden Segmenten realisiert worden sein.

Fazit: Nach unserer Einschätzung dürfte PVA TePla gemessen am Sentiment im Halbleiterbereich eine gute Geschäftsentwicklung in Q1 verzeichnet haben. Die langfristigen Wachstumsaussichten sind u.E. vollständig intakt. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung mit einem unveränderten Kursziel von 33,00 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/26869.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.