Webdisclosure.com

Search

PVA TEPLA AG (FRA:TPE) Original-Research: PVA TePla AG (von Montega AG): Kaufen

Directive transparence : information réglementée

03/08/2023 18:31

Original-Research: PVA TePla AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu PVA TePla AG

Unternehmen: PVA TePla AG
ISIN: DE0007461006

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 03.08.2023
Kursziel: 33,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Miguel Lago Mascato

Geschäftsentwicklung besser als erwartet – Hohes Umsatz- und Ergebniswachstum dürfte sich fortsetzen

PVA TePla hat heute Finanzkennzahlen für H1 vorgelegt, die umsatz- und ergebnisseitig über unseren Erwartungen liegen. Beide Segmente entwickelten sich operativ sehr positiv. In Anbetracht hoher Lagerbestände bei Chipfertigern war der Auftragsbestand rückläufig.

[Tabelle]

Umsätze in beiden Segmenten signifikant gesteigert: Die deutliche Umsatzsteigerung in H1 wurde von beiden Segmenten getragen. Für Q2 resultierte hieraus ein Konzernerlös, der über unserer Erwartung von 62,5 Mio. Euro liegt. Das größere Semiconductor Segment stieg deutlich um 57,8% yoy. Ebenso signifikant wuchs das Industriesegment (+59,3% yoy).

Auftragslage kurzfristig von rückläufigen Halbleiter-Investitionen beeinträchtigt: Nach 6M sank der Auftragsbestand im Jahresvergleich wie erwartet leicht um 1,4% yoy (298,3 Mio. Euro; Book-to-Bill Ratio: 0,8). Das starke Umsatzwachstum in Q2 konnte durch den schwächeren Auftragseingang i.H.v. 43,2 Mio. Euro (-3,8% yoy) nicht gänzlich kompensiert werden, der v.a. auf das Semiconductor Segment entfällt (-22,5% yoy). Hier reduzieren Chipfertiger ihre kurzfristigen Investitionen in den Kapazitätsausbau, was sich u.E. in den Folgequartalen fortsetzen dürfte. Beide Segmente verfügen jedoch unverändert über komfortable Auftragsbestände mit Auslieferungsplänen bis ins Jahr 2025 und dürften demnach in den Folgequartalen umsatzseitig hohe Wachstumsraten verzeichnen. Im Zuge der starken Kundennachfrage baut PVA TePla derweil die Produktionskapazitäten in beiden Segmenten aus und investiert in den nächsten Jahren rund 14 Mio. Euro an zwei Standorten.

Profitabilität deutlich stärker als erwartet ausgebaut: PVA TePla steigerte das EBIT in H1 trotz deutlich steigender Herstellungs-, F&E- und Verwaltungskosten deutlich überproportional. Die Marge konnte ggü. dem Vorjahr um 2,0 PP gesteigert werden und lag deutlich über unserer Erwartung von 10,0%. Dabei fiel die Profitabilität im Halbleitersegment mit 14,4% deutlich stärker als erwartet aus (MONe: 12,6%). Erfreulich war ebenfalls die weiterhin hohe Profitabilität im Segment Industrial Systems (Marge: 10,8%; -0,3 PP).

Prognoseerfüllung visibel: Für 2023 bestätigte der Vorstand die Prognose (Umsatz: 240 bis 260 Mio. Euro; EBITDA: 36 bis 40 Mio. Euro). Wir erhöhen angesichts der positiven Entwicklung in H1 unsere Umsatz- und Ergebniserwartungen für 2023 leicht. Die Realisierung der Guidance steht u.E. außer Frage. Für 2023 stehen laut Vorstand noch rund ein Drittel des Auftragsbestandes zur Auslieferung an.

Fazit: H1 fällt operativ besser aus als erwartet. Die Auftragslage ist u.E. in Anbetracht des konjunkturellen Umfelds wenig überraschend. Wir bekräftigen unsere Kaufempfehlung mit einem unveränderten Kursziel von 33,00 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/27475.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.