Webdisclosure.com

Search

VALNEVA (EPA:VLA) Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen

Directive transparence : information réglementée

10/02/2022 15:41

Original-Research: Valneva SE - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Valneva SE

Unternehmen: Valneva SE
ISIN: FR0004056851

Anlass der Studie: 2021 Umsatz, Bargeldbestand; Outlook Empfehlung: Kaufen
seit: 10.02.2022
Kursziel: €22,10
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 27.01.2022 (vorher: Hinzufügen) Analyst: Simon Scholes, CFA

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Valneva SE (ISIN: FR0004056851) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt seine BUY-Empfehlung und senkt das Kursziel von EUR 23,40 auf EUR 22,10.

Zusammenfassung:
Valneva hat ihren Umsatz und ihre Liquiditätsposition für 2021 bekannt gegeben und eine erste Umsatzprognose für 2022 abgegeben. Die vollständigen geprüften Zahlen für 2021 werden am 24. März erwartet. Der Produkt- und sonstige Umsatz für 2021 lag mit €94,8 Mio. (FBe €103,1 Mio.; 2020: €110,3 Mio.) am oberen Ende der Unternehmensprognose von €85 Mio. bis €100 Mio. Die Gesamteinnahmen für 2021 in Höhe von €348,1 Mio. (2020: €110,3 Mio.) enthielten auch €253,3 Mio. an Einnahmen im Zusammenhang mit der Beendigung des britischen COVID-19-Impfstoffliefervertrags. Der Barmittelbestand zum Jahresende betrug €346,7 Mio. (2020: €204,4 Mio.) Die Umsatzprognose für 2022 in Höhe von €430 Mio. bis €590 Mio. beinhaltet €350 Mio. bis €500 Mio. an COVID-19-Impfstoffumsätzen (2021: €0 Mio.), €60 Mio. bis €70 Mio. an anderen Impfstoffumsätzen (2021: €63 Mio.) und ca. €20 Mio. an sonstigen Umsätzen aus Kooperationen, Lizenzen und Dienstleistungen (2021: €31,8 Mio.). Wir schätzen, dass das obere Ende der Umsatzprognose von €500 Mio. für COVID-19-Impfstoffe im Jahr 2022 auf den 25,3 Mio. Dosen (Europäische Kommission: 24,3 Mio., Bahrain: 1,0 Mio.) basiert, für die Valneva - vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung - bereits feste Bestellungen hat, sowie auf angenommenen Bestellungen für weitere 2-3 Mio. Dosen. Valneva hat erklärt, dass sie erwartet, bestehende Festaufträge im zweiten und dritten Quartal dieses Jahres auszuliefern. Das untere Ende der Prognose enthält einen Abschlag von ca. 20 % auf die bestehenden Festbestellungen und spiegelt unserer Ansicht nach die Möglichkeit wider, dass einige der fest bestellten Dosen nicht vor 2023 benötigt werden. Valneva hat mitgeteilt, dass das Unternehmen derzeit an Ausschreibungen für COVID-19-Impfstoffe in mehreren Ländern teilnimmt. Wir lassen unsere Prognose für die COVID-19-Impfstoffeinnahmen von Valneva im Jahr 2022 unverändert bei €663 Mio. Diese Zahl basiert auf der Annahme, dass das Unternehmen nach der behördlichen Zulassung, die das Management bis zum Ende des ersten Quartals erwartet, Aufträge für weitere 10-12 Millionen Dosen erhält. Wir gehen nicht davon aus, dass sich die Auslieferung bestehender Festaufträge bis ins Jahr 2023 verschiebt. Unsere Umsatzprognose für 2022 in Höhe von €751 Mio. liegt damit deutlich über der Prognose des Unternehmens. Wir haben unser Kursziel auf €22,10 (vorher: €23,40) gesenkt, um eine langsamere Erholung der Umsätze der Reiseimpfstoffe Ixiaro (Japanische Enzephalitis) und Dukoral (Cholera/ETEC-Diarrhöe) als in unserer Studie vom 27. Januar modelliert widerzuspiegeln, behalten aber unsere Kaufempfehlung bei.

First Berlin Equity Research has published a research update on Valneva SE (ISIN: FR0004056851). Analyst Simon Scholes reiterated his BUY rating and decreased the price target from EUR 23.40 to EUR 22.10.

Abstract:
Valneva has reported its 2021 revenue and cash position and given first revenue guidance for 2022. Full 2021 audited numbers are due on 24 March. 2021 product and other revenue at €94.8m (FBe €103.1m; 2020: €110.3m) was towards the upper end of company guidance of €85m-€100m. Total 2021 revenue of €348.1m (2020: €110.3m) also included €253.3m of revenue in connection with the termination of the UK COVID-19 vaccine supply agreement. The year-end cash position was €346.7m (2020: €204.4m). 2022 revenue guidance of €430m-590m includes €350m-€500m of COVID-19 vaccine sales (2021:€0m), €60m-€70m of other vaccine sales (2021:€63m) and approximately €20m of other revenues from collaborations, licensing and services (2021:€31.8m). We estimate that the €500m upper end of 2022 COVID-19 vaccine sales guidance is based on the 25.3m doses (European Commission: 24.3m, Bahrain: 1.0m) for which, subject to regulatory approval, Valneva has existing firm orders, plus assumed orders for a further 2-3m doses. Valneva has stated it expects to deliver existing firm orders in Q2 and Q3 of this year. The lower end of guidance discounts existing firm orders by ca. 20% and in our view reflects the possibility of some of the doses on firm order not being required until 2023. Valneva has indicated that it is currently participating in COVID-19 vaccine tenders in several countries. We are leaving our forecast for Valneva's 2022 COVID-19 vaccine revenues unchanged at €663m. This number is based on the assumption that the company will win orders for a further 10-12m doses following regulatory approval, which management expects by the end of Q1. We do not assume any postponement of delivery of existing firm orders into 2023. Our 2022 revenue forecast of €751m is thus well above company guidance. We have lowered our price target to €22.10 (previously: €23.40) to reflect a slower recovery in sales of the travel vaccines Ixiaro (Japanese encephalitis) and Dukoral (cholera/ETEC diarrhea) than modelled in our note of 27 January, but maintain our Buy recommendation. )

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des Haftungsausschlusses siehe die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/23361.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.