Webdisclosure.com

Search

ZOOPLUS AG (FRA:ZO1) zooplus AG: Wachstum der Gesamtleistung um 39,5% im ersten Halbjahr 2011

Directive transparence : information réglementée

22/08/2011 07:59
DGAP-News: zooplus AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis zooplus AG: Wachstum der Gesamtleistung um 39,5% im ersten Halbjahr 2011 22.08.2011 / 07:59 --------------------------------------------------------------------- - Gesamtleistung um +39,5% auf 118,7 Mio. Euro gesteigert - EBIT (-6,4 Mio. Euro) und Konzernergebnis (-4,8 Mio. Euro) durch Logistikmigration deutlich belastet - Ergebnis für Gesamtjahr 2011 in etwa auf Halbjahresniveau 2011 erwartet - Prognose von mind. 250 Mio. Euro Gesamtleistung für 2011 und mind. 320 Mio. Euro Gesamtleistung für 2012 bestätigt München, 22. August 2011 - Die zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender Internet-Händler für Heimtierprodukte, hat im ersten Halbjahr 2011 bei der Gesamtleistung (Umsatz und sonstige betriebliche Erträge) eine Steigerung um 39,5% auf 118,7 Mio. EUR erzielt. Damit sieht sich die Gesellschaft auf einem guten Kurs, die prognostizierte Gesamtleistung für 2011 von mind. 250 Mio. EUR zu erreichen - trotz der zeitweisen Umsatzrückgänge zu Beginn des zweiten Quartals 2011 im Zuge der Logistikmigration. Die Gesamtleistung im ersten Halbjahr 2011 setzte sich dabei mit 112,3 Mio. EUR aus Umsatzerlösen und 6,4 Mio. EUR aus sonstigen betrieblichen Erträgen zusammen. In dem von der Logistikmigration und dem Wechsel zur neuen Hauptlogistik der Gesellschaft entscheidend geprägten zweiten Quartal des Jahres 2011 sah sich zooplus mit erhöhten Aufwendungen und einer beeinträchtigten Umsatzgenerierung konfrontiert. Das Ergebnis der laufenden Geschäftstätigkeit (EBIT) lag dementsprechend mit -6,4 Mio. EUR deutlich unter dem Vorjahreswert von 1,1 Mio. EUR. Zum Ende des Berichtszeitraums betrug das Konzernergebnis -4,8 Mio. EUR nach 0,6 Mio. EUR im Vorjahr. Insgesamt ergibt sich hieraus zum Ende des ersten Halbjahrs 2011 ein Ergebnis je Aktie von -1,70 EUR (Vorjahr: 0,25 EUR). Florian Seubert, CFO der zooplus AG, kommentiert das erste Halbjahr 2011 und gibt einen Ausblick auf den weiteren Geschäftsverlauf: 'Die Herausforderungen im zweiten Quartal waren größer als zunächst erwartet - dieser Prozess liegt jetzt jedoch hinter uns und wir blicken mit Zuversicht auf das zweite Halbjahr 2011 und die Folgejahre. Denn mit der erfolgreichen Inbetriebnahme des neuen Logistikzentrums, das unsere Logistikkapazität von 300 Mio. EUR auf über 400 Mio. EUR erhöht hat, haben wir ein solides Fundament für unser zukünftiges Wachstum im Rahmen unserer Internationalisierungsstrategie gelegt. An unseren Wachstumszielen halten wir natürlich weiter uneingeschränkt fest. So rechnen wir nach wie vor mit einer Gesamtleistung von mindestens 250 Mio. EUR in 2011 bzw. mindestens 320 Mio. EUR in 2012. Für das zweite Halbjahr 2011 streben wir darüber hinaus einen mindestens ausgeglichenen Ergebnisbeitrag an, so dass wir von einem Ergebnis für das Gesamtjahr 2011 in etwa auf dem Niveau des ersten Halbjahres ausgehen.' Der vollständige Bericht für das erste Halbjahr 2011 steht auf der Internetseite www.zooplus.de im Bereich 'Investor Relations' als Download zur Verfügung. Unternehmensprofil: zooplus wurde 1999 gegründet und ist heute Europas führender Internethändler für Heimtierbedarf, gemessen an Umsatzerlösen und Gesamtleistung. Letztere betrug im Geschäftsjahr 2010 rund 194 Mio. Euro und konnte damit in den vergangenen fünf Jahren mehr als verfünffacht werden. Gleichzeitig konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr ein EBIT von 3,3 Mio. Euro erwirtschaftet werden. Das Geschäftsmodell wurde bislang bereits in 18 Ländern Europas erfolgreich eingeführt. zooplus vertreibt Produkte für alle wichtigen Heimtiergattungen. Zum Produktangebot zählen insbesondere Tierfutter (Trocken- und Nassfutter und Futterbeigaben) sowie Zubehör wie Kratzbäume, Hundekörbe oder Spielzeug in allen Preiskategorien. Neben einer Auswahl von über 7.000 Produkten profitieren zooplus-Kunden zudem von einer Vielzahl interaktiver Content und Community Angebote. Der Heimtierbedarfsmarkt stellt ein wichtiges Marktsegment innerhalb der europäischen Handelslandschaft dar. Im Jahr 2010 wurden mit Heimtierfutter und Zubehör innerhalb der Europäischen Union mehr als 19 Mrd. Euro Umsatz erzielt. Aufgrund der fortschreitenden 'Humanisierung' von Heimtieren in westlichen Industrieländern verändert sich das Kaufverhalten von Heimtierhaltern verstärkt hin zu Gesundheits-, Wellness- und anderen Premiumprodukten. Zudem wird für Europa auch weiterhin starkes Wachstum im Bereich eCommerce erwartet. zooplus rechnet daher mit einer Fortsetzung des dynamischen Wachstums. Im Internet unter: www.zooplus.de Kontakt Investor Relations: cometis AG Dominic Großmann / Tobias Eberle Tel.: +49 (0)611-205855-25 Fax: +49 (0)611-205855-66 E-mail: eberle@cometis.de Ende der Corporate News --------------------------------------------------------------------- 22.08.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: zooplus AG Sonnenstraße 15 80331 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 95 006 - 100 Fax: +49 (0)89 95 006 - 500 E-Mail: contact@zooplus.com Internet: www.zooplus.de ISIN: DE0005111702 WKN: 511170 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 136295 22.08.2011